This site has limited support for your browser. We recommend switching to Edge, Chrome, Safari, or Firefox.

Öffnungszeiten: Donnerstag & Freitag 11-19:00 + Samstag 11-18:00

Adresse: Burggasse 98・1070 Wien Zu Google Maps

wanna book a private session? > Termin buchen

FREE SHIPPING im ganzen Dezember

Inner Conch

Das Inner Conch Piercing wird in der inneren Ohrmuschel gestochen und kann dort fast beliebig platziert werden. Nur auf kleine Äderchen & eventuelle Verhärtungen sollte geachtet werden.
Dieses Piercing kann nicht rauswachsen, es ist aber manchmal ein dickerer Knorpel als bei anderen Stellen am Ohr. Das bedeutet zwar nicht unbedingt größere Schmerzen beim Stechen (da das immer sehr subjektiv ist und an vielen verschiedenen Faktoren liegt), dennoch kann dadurch manchmal die Abheilung länger dauern. Dabei muss es aber nicht so problematisch sein, wie oft das Helix, welches ungeschützter ist. Geduld ist aber auf jeden Fall gefragt, bis man zum Ring wechseln kann.

Es ist empfehlenswert während der Abheilung gar nicht darauf zu schlafen und bei Bedarf öfter ein ‘Downsizing’ zu machen. Das Kürzen des Steckers ist immer dann notwendig, wenn der Piercingschmuck 1 bis 2 mm aus dem Kanal steht, aber unbedingt anfangs und zwar 6 Wochen nach dem Stechen. Dazu solltest du eine ‘Kontrolle/Wechsel’ buchen.
Die Abheilung ist manchmal eher langwierig, da dieses Piercing an der Hinterseite des Ohrs eher ungeschützt vor langen Haaren & Brillen ist. Es ist ein Ohrknorpel-Piercing, weswegen es zur Bildung einer Wundheilungsstörung neigt. Siehe Hypertrophe Narbenbildung. Es wird mit einem Labret gestochen und erst bei vollständiger Abheilung kann ein Ring getragen werden.

Während der Abheilung sollte man von Belastungen des Ohres absehen, so gut es geht Druck, Zug und Reibung vermeiden. In-Ear Kopfhörer sind bei den meisten Anatomien kein Problem, On-Ear Kopfhörer sind in den ersten Monaten Tabu.

  • ABHEILZEIT: 6-18 MONATE
  • SCHMUCKWECHSEL: 6 WOCHEN > KURZER STECKER
  • RING: 6+ MONATEN
  • ERSTSCHMUCK: LABRET
  • HYPERTROPHIEGEFAHR: 7/10

Mehr zum Lesen

Bridge

Das Bridge-Piercing wird quer durch die Nasenwurzel gestochen. Es wird durch einfaches Bindegewebe, ähnlich wie bei einem Bauchnabel oder der Augenbraue gestochen. Die richtige Anatomie ist bei diesem Piercing extrem...

Read more

Aftercare

PFLEGEANLEITUNGDie nachfolgende Pflege 2-3x täglich durchführen! Hände gründlich waschen und mit einem Taschentuch trocknen Die gepiercte Stelle mit CLEANY SKIN ansprühen und trocknen lassen (im Notfall mit Octenisept) Du sollst...

Read more

Anti Tragus

Das Anti-Tragus wird in der kleinen Knorpelfalte gegenüberliegend vom Tragus Knorpel bzw. in dem Areal direkt über dem Ohrläppchen gestochen.Dieses Piercing neigt zum Rauswachsen, wenn nicht genug Gewebe vorhanden ist...

Read more

Auricle

Das Auricle-Piercing wird eher mittig am äußeren Knorpelrand entlang des Ohres gestochen und kann dort fast beliebig platziert werden. Nur auf kleine Äderchen & eventuelle Verhärtungen sollte geachtet werden.Dieses Piercing...

Read more

Newsletter

schmuckesmaedchen Circle

Sei auch du dabei und erhalte tolle Piercing-Anleitungen, Giveaways und einmalige Deals!

.

Cart

No more products available for purchase