This site has limited support for your browser. We recommend switching to Edge, Chrome, Safari, or Firefox.

Öffnungszeiten: Donnerstag & Freitag 11-19:00 + Samstag 11-18:00

Adresse: Burggasse 98・1070 Wien Zu Google Maps

wanna book a private session? > Termin buchen

FREE SHIPPING im ganzen Dezember

Hi Cutie 👋

Ich bin Mary, welcome to our universe!

Mein Name ist Maria Scharl, die meisten nennen mich aber Mary. Meine Pronomen sind sie/ihr. Mit dem Piercen begonnen habe ich vor über 10 Jahren in Salzburg, danach war ich 4 Jahre bei Rattlesnake, wo ich das Piercing & Tattoostudio gemanaged habe. Im Jahr 2017 habe ich dann meinen Traum verwirklicht: SCHMUCKES MAEDCHEN wurde geboren. Mir war wichtig einen Ort zu schaffen, wo jede Person so sein darf wie sie ist & sich keine Gedanken um willkürliche, gesellschaftliche Zuschreibungen machen muss.

Ich bin lieb, empathisch, klug und interessiert. Diese Eigenschaften machen mich zu genau der Piercerin, die ich sein will.

Ich lebe und liebe meine Arbeit

Die schönsten Faktoren an meiner Arbeit sind das große Vertrauen, das Menschen in kurzer Zeit in mich setzen.

Unsere Kund_innen merken, dass ich mich intensiv mit ihrem geistigen & körperlichen Wohlbefinden befasse und lassen mich ästhetisch mit der Anatomie ihrer Körper spielen.

Meine größte Expertise liegt im Bereich der Wundheilung, weswegen schwierige Fälle während der Abheilzeit bei mir am besten aufgehoben sind.

Piercings von mir sollen lange schön aussehen und sich gut anfühlen, sodass sie irgendwann Teil von unseren Kund_innen werden.

I am in love with Ear Curations

Artistisch tobe ich mich am liebsten an den Ohren aus. Ich liebe Constellation Piercings und Ear Curations.

Ich zeichne dabei virtuelle Linien am Körper, an denen ich die Piercings positioniere und damit harmonische Kompositionen modelliere.

Mit meiner kreativen Natur und meinem Background in Design habe ich ein gutes Auge für Schmuck-Kurationen.

Oft lassen sich unsere Kund_innen von meinem Input inspirieren und am meisten Spaß macht dann zusammen ein Set im Stil der Person zu kreieren.

Rosa? stark, wild und mächtig!

Meine Farbe ist rosa, sie steht für Widerstand. Rosa Haare habe ich schon ewig, es ist mein Markenzeichen.

Wie sich das mit Feminismus vereinen lässt, hat mich lange beschäftigt. Bis ich gemerkt habe, dass das eine das andere nicht ausschließt.

Ich, als starke, intelligente Geschäftsfrau will nicht akzeptieren, dass rosa bedeuten soll, schwach, klein und niedlich zu sein.

Wir bei SCHMUCKES MAEDCHEN beanspruchen diese Farbe für uns neu und für alle MAEDCHEN*, die viel mehr zu bieten haben als eingeschlafene Rollenklischees.

Rosa ist stark, Rosa ist wild, Rosa ist mächtig.

Spezialisierung auf FLINTA*-Personen

Maria Scharl ist die Gründerin von SCHMUCKES MAEDCHEN - ein Piercingstudio mit Fokus auf den Körper & die Psyche von FLINTA* (Frauen, Lesben, Intersex, Nicht-Binäre, Trans, Agender)-Personen.

Es werden tabuisierte Topics, wie sexualisierte Gewalt, Queer- und Transphobie oder verzerrte Körperwahrnehmung thematisiert, die in einem anderen Kontext oft wenig Platz haben.

Mit unserer Arbeit tragen wir dazu bei, dass unsere Kund_innen Aspekte ihrer Identität neu entdecken und bestärken sie auf ihrem Weg zu einer neutralen Körperlichkeit.

Ich bin Luí & I can't wait to sweet u!

Mein Name ist Luí Matias dos Santos. Meine Pronomen sind er/keine. Ich bin seit April 2021 bei SCHMUCKES MAEDCHEN. Eigentlich komme ich aus der Medienwelt, bin ausgebildet in Digital Media und gerne als Musiker auf der Bühne.

Aber nach Jahren voller Frust in männerdominierten Spaces wollte ich etwas Neues probieren. Am besten etwas, wo ich andere marginalisierte Menschen empowern kann - und so führte mich das Universum zu Mary.

Learning by Doing

Als Trainee ist meine Hauptbeschäftigung alles wie ein Schwamm aufzusaugen und mit jeder Person lerne ich weiter dazu. Mary ist immer da um Unklarheiten zu besprechen & wir kümmern uns oft zusammen um unsere Kund_innen.

Ich steche schon viele Piercings selbst, mache Piercing-Checkups, Problembehandlungen, Schmuckwechsel & Toothgems.

Ich finde es toll, dass jede*r, der_die bei uns reinkommt, komplett einzigartig ist. Es ist spannend, sich auf unterschiedliche Charaktere einzulassen und es ist erfüllend, ihr Vertrauen zu gewinnen, um ihnen ein bestärkendes Gefühl zu geben.

Vor allem ist mir, als nicht-binäre Person wichtig, dass sich andere trans Personen bei uns wohl und sicher fühlen.

Kunst als Inspiration

Aus der Medienwelt konnte ich Vieles mitnehmen, das mir beim Piercen hilft.

Ich ziehe Inspiration aus der Kunst und projiziere diese auf Menschen, als wären sie Leinwände. Das hilft mir, offen und kreativ zu bleiben.

Geometrische Formen, Minimalismus oder asymmetrische Abstraktion - jede Person ist ein eigenes Kunstwerk.

Es bedeutet mir viel, wenn Kund_innen sich mit unserer Arbeit auch als solche sehen können.

Balsam für die Seele

Eigentlich bin ich ja ein kleiner Cutie. Aber ich brenne auch leidenschaftlich für meine Communities, Queere BIPOCs und FLINTA*-Personen.

Ich setze mich ein, wo ich kann und nichts macht mich glücklicher, als zu sehen, wie marginalisierte Personen florieren.

Feminismus wird bei mir groß geschrieben, aber nur wenn er intersektional ist, denn von Feminismus können und sollen ALLE* profitieren.

In einem Piercing-Studio zu arbeiten, das die Sicherheit dieser in den Fokus stellt, die anderswo bedroht werden, ist für mich Balsam für die Seele.

the schmuckesmaedchen experience...

... begins by building trust.
And the only way to do that
is to overcome our need
for invulnerability.

Mary & Luí

Newsletter

schmuckesmaedchen Circle

Sei auch du dabei und erhalte tolle Piercing-Anleitungen, Giveaways und einmalige Deals!

.

Cart

No more products available for purchase